Sprachförderung in Kindertagesstätten
 
Viele Untersuchungen haben inzwischen den Nachweis erbracht: die frühe Sprachförderung von Migrantenkindern ist wichtig für ihren späteren Bildungserfolg. Welche neuen Methoden der Sprachförderung gibt es? Wie können diese Ansätze in einen von Mehrsprachigkeit geprägten Alltag im Kindergarten integriert werden?

Diese und weitere Fragen sollen am Mittwoch, den 15. Oktober 2003 bei dem Fachtag "Sprachförderung als Teil des Bildungsauftrags von Kindertagesstätten" geklärt werden, der vom Jugendamt, dem Interkulturellen Büro und dem Ausländerbeirat der Stadt Darmstadt veranstaltet wird und sich an Fach- und Lehrkräfte aus Kindertagesstätten und Grundschulen richtet. Nach einigen Begrüßungsworten von Frau Stadträtin Daniela Wagner wird Frau Prof. Dr. Ingrid Haller einen Eingangsvortrag "Sprachförderung im Vorschulbereich vor dem Hintergrund der Mehrsprachigkeit in unserer Zuwanderungsgesellschaft" halten. Im weiteren Verlauf des Tages werden Praxis-Vertreterinnen und im Bereich der Sprachförderung tätige Fortbildnerinnen über ihre Erfahrungen berichten.

Ort: Heiner-Lehr-Zentrum. Kopernikusplatz 1
Dauer: 14.00 - 17.30 Uhr

[ zurück zur Projektseite ]